Wimpern verlängern leicht gemacht

Veröffentlicht von Admin6Wimpern verlängern leicht gemacht

In der heutigen Zeit ist es nicht schwer zu erkennen, dass die meisten Frauen immer mehr Wert auf ein gepflegtes Äußeres legen. Gepflegt ist aber nicht immer gleich künstlich, doch für viele Frauen geht es nicht ohne jede Menge Beauty-Produkte, die der breiten Masse durch die Medien schmackhaft gemacht werden. Natürlich gibt es hier auch extreme Beispiele von Frauen, die nahezu jeden Cent, den sie im Monat über haben, in solche Produkte investieren.

Ein Faktor ist aber auch die Zeit, denn nicht selten brauchen manche Frauen morgens im Bad 1-2 Stunden, bis sie sich für den Tag gerichtet haben. Eben an diesem Problem setzen nun immer wieder Unternehmen mit dem Ziel an, hier deutlich Zeit zu sparen. So kann man sich mittlerweile z.B. die Wimpern künstlich und vor allem permanent verlängern lassen, sodass man schon nach dem Aufstehen mehr oder weniger geschminkt aussieht, ohne auch nur einen Finger bewegt zu haben.

Eine solche Verlängerung kann auf verschiedene Art und Weise herbeigeführt werden. Unter anderem gibt es sog. Wimpernseren, die man sich selbst zuhause auf die Wimpern auftragen kann. Auf Seiten wie https://wimpernserum-vergleich.com kann man sich die Produkte anschauen und schon einige Unterschiede ausfindig machen. Unter anderem achten die meisten natürlich auf den Preis.

Eine kleine Dosis kostet rund 100 Euro, was viele wohl abschrecken dürfte, allerdings reicht eine solche kleine Flasche rund 1 Jahr und wenn man sich anschaut,was man bspw. für Extensions bezahlen würde, sind 100 Euro schon wieder sehr preiswert. Eine Verlängerung durch den Kosmetiker würde bei der ersten Anwendung schon rund 400 Euro kosten und damit ist es noch nicht getan, denn die Extensions müssen alle 3 Wochen vom Kosmetiker neu aufgefüllt werden, was pro Behandlung wieder bis zu 100 Euro kostenkann.

Dafür hat man hier aber direkt ein optimales Ergebnis, während man bei einem Serum auf die sichtbaren Veränderungen bis zu 4 Wochen warten muss. Auch ist hier die Wirkung nicht allgemein erwiesen, denn diese kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich ausfallen. Selbst Nebenwirkungen sind nicht auszuschließen, daher sollte man das Produkt zunächst vorsichtig ausprobieren, bevor man damit in die Vollen geht.

Die Wimpernwurzeln sollen durch das Serum stimuliert werden. Damit soll gewährleistet werden, dass die Wimpern dichter und länger wachsen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die Wimpern dadurch nicht mehr so schnell ausfallen sollen, jedoch muss sich jeder von dem Ergebnis selbst überzeugen lassen. Fakt ist, dass keine Behandlung wirklich billig ist, doch künstlich verlängerte Wimpern sprechen zumindest optisch eine ganz klare
Sprache.